Velingrad im Bulgarien-Lexikon

Mit seinen 70 Mineralwasserquellen ist Velingrad der bekannteste und schönste Erholungsort Bulgariens, in der Stadt 800 Meter über dem Meeresspiegel sind die Sommer warm und die Winter sehr mild. Der Ort befindet sich im westlichen Teil des Rodopen-Gebirges im Tschepinskaer Talkessel an den Ufern des gleichnamigen Flusses. Im Schnitt scheint in Velingrad jedes Jahr etwa 2000 Stunden die Sonne.

Die heilende Wirkung des Wassers findet bei den verschiedensten Krankheiten Anwendung. In der von Kiefernwäldern umgebenen Stadt scheint fast das ganze Jahr die Sonne, die Kombination Sonne und reine klare Luft ist von hohem therapeutischem Wert. Ein Grund dafür, dass sich in Velingrad Jahr für Jahr viele Menschen mit Lungenproblemen, chronischer Bronchitis oder anderen Erkrankungen der Atemwege behandeln lassen.


Hauptseite | Impressum