Beliebte Artikel

Kazanlak
Kazanlak Kazanlak

Kap Kaliakra
Kap Kaliakra Kap Kaliakra

Apriltzi
Apriltzi Apriltzi

Russa im Bulgarien-Lexikon

Am rechten Ufer der Donau findet man Russa, die größte Hafenstadt des Landes. Russa hat knapp 170.000 Einwohner und ist ein bedeutender Punkt für die Verbindung zwischen Europa und Asien. Ferner ist es ein Industrie-und Handelsgebiet von weltweiter Bedeutung.

In der Renaissance galt Russa als Kulturzentrum und Hauptregion der nationalen Freiheitskämpfer des Landes. Noch vor hundert Jahren wurde Russa auch „Klein-Wien“ genannt in Anlehnung an die über 200 Häuser im Wiener Sezessionsstil. Über die „Brücke der Freundschaft“ ist Russa mit der rumänischen Stadt Gyurgevo jenseits der Donau verbunden.

Die Entfernung zur rumänischen Hauptstadt Bukarest beträgt von Russa aus nur 72 Kilometer. Russa ist neben dem Sitz der staatlichen bulgarischen Schifffahrtsgesellschaft auch die Heimat vieler privater Schifffahrtslinien und Handelgesellschaften. Schiffe die von Rostov am Don aus kommend, von Istanbul oder Trabzon nach Wien, Passau weiter nach Deutschland oder in die Niederlande wollen, machen in Russa Station.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Amtssprache: Bulgarisch
Hauptstadt: Sofia
Staatsform: Republik
Einwohnerzahl: ~7,7 Mio.
Fläche: 110.994 km²
Währung: Lew (BGN)
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Kfz-Kennzeichen: BG
Internet-TLD: .bg
Telefonvorwahl: +359